Was ist Lion-App?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Newsletter

Ziele von Lion-App
Lion ist ein Projekt des MOLIT Instituts, das den Patienten als Person in den Fokus stellt. Das Ziel ist es dem Patienten mit einer App die Möglichkeit zu bieten seine Lebensqualität zu dokumentieren, um mögliche Einschränkungen bei seinem Arzt gezielt ansprechen zu können. Auftretende Nebenwirkungen sowie deren Auswirkungen können auf diese Art und Weise frühzeitig erkannt und behoben werden. Mit einer kontinuierlichen Erhebung des Wohlbefindens auch zwischen den Arztterminen kann die dort auftretende informationelle Lücke geschlossen werden und der Arzt hat eine erweiterte Datengrundlage aufgrund deren er personalisierte Entscheidungen zur weiteren Behandlung des Patienten treffen kann. Der Patient kann somit mit seiner Erkrankung und deren Auswirkungen auf das tägliche Leben und Wohlbefinden in das Zentrum gestellt werden. Hierbei kann jegliche Erhebung oder Übertragung von Informationen vom Patienten jederzeit gesteuert oder beendet werden.

Einbezug (ehemaliger) Betroffener in die Entwicklung
Da der Patient im Mittelpunkt des Prozesses steht, ist es für uns wichtig die Meinung von Betroffenen einzuholen. Nur damit können wir sicherstellen, dass die Applikation den Ansprüchen der Patienten entspricht. Aus diesem Grund sind Selbsthilfegruppen eng in unseren Entwicklungsprozess verzahnt. Von Beginn an haben wir unsere Konzepte und Umsetzungen (ehemaligen) Betroffenen vorgestellt und daraufhin kritisch hinterfragt. Dies hilft uns eine Lösung zu entwickeln, die auf die Belastungen und Herausforderungen einer Krebs-Erkrankung abgestimmt ist. Falls Sie ebenfalls Interesse an einer Integration haben, können Sie uns gerne unter lion@molit.eu kontaktieren.