Ich bin kein digital native, ist Lion überhaupt was für mich?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Newsletter

Als digital native wird eine Person bezeichnet, die mit digitalen Technologien aufgewachsen oder sehr vertraut ist. Dies bezieht sich dabei auch auf die Nutzung von Smartphones und Apps. Die Entwicklung von Lion-App wurde eng mit Betroffenen abgestimmt. Hierbei wurde großen Wert daraufgelegt, nicht nur technisch erfahrene Betroffene einzubeziehen, sondern auch technisch unerfahrene Personen. Die interessierten Personen hatten die Möglichkeit erste Einblicke in die App zu bekommen, diese zu nutzen und Feedback zur Nutzerfreundlichkeit und dem Verständnis der Umsetzung zu geben. Das durchschnittliche Alter der integrierten Personen betrug 60 bis 64 Jahre, wobei die älteste Person zwischen 70 und 74 Jahre alt war. Alle Beteiligten waren in der Lage Lion zu nutzen und auch die Bewertung der Applikation fiel meist positiv aus. Defizite wurden durch das Feedback der Teilnehmer erkannt und dann in der weiteren Entwicklung aufgehoben. Der verbesserte Entwicklungsstand wurde daraufhin erneut mit den Freiwilligen reflektiert. Lion-App soll damit für Nutzer jeglichen Alters und unabhängig von den bisherigen Erfahrungen mit der Nutzung solcher Technologien zugänglich und nutzerfreundlich sein.
Der frühe Einbezug künftiger Nutzer und der damit verbundene Fokus auf die Benutzerfreundlichkeit stellen den Kern unserer Entwicklung dar, da wir möglichst jedem Interessenten die Nutzung von Lion-App ermöglichen möchten. So war das Feedback einer der Nutzer:

Ich habe bereits viele Fragebögen von Unikliniken bekommen. Der Fragebogen in Lion ist im Gegensatz dazu viel logischer aufgebaut, bei den anderen muss man mehr lesen. […]

In der Betaphase haben Sie die Möglichkeit die App in Ruhe auszuprobieren. Falls Sie Sich unsicher sind, können Sie sich außerdem an unser Support-Telefon wenden. Wir helfen Ihnen gerne bei etwaigen Problemen.
Gerade wenn Sie technisch unerfahren sind und Probleme in der Bedienung von Lion-App haben, zweifeln Sie nicht an sich selbst, sondern teilen Sie uns Ihre Probleme mit, sodass wir Lion-App kontinuierlich verbessern und nutzerfreundlicher gestalten können.

Denken Sie immer daran: Mit Ihrer Teilnahme am Betatest sind Sie ein Teil der Entwicklung, das bedeutet auch, dass Sie ein Mitspracherecht bei der Gestaltung der Applikation haben. Wir möchten Lion-App mit Ihrer Hilfe verbessern. Das bedeutet, dass die App, die wir Ihnen präsentieren mit Ihrem Feedback verändert werden kann, bevor diese im Frühjahr 2022 veröffentlicht wird.