Die Gruppen des Betatest

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Der Betatest ist nun abgeschlossen. Interessierte Nutzer konnten Lion-App in einem Zeitraum von 8 Wochen auf dem eigenen Smartphone nutzen und uns ihr Feedback hierzu mitteilen. Neben Nutzern, die auch bereits in ersten Nutzertests die Entwicklung von Lion-App unterstützt haben waren auch neue Interessenten dabei. Als Besonderheit des Betatests wurden verschiedene Versionen durch die Nutzer getestet.

Dabei wurden die Teilnehmer bei der Registrierung innerhalb der App randomisiert in eine von drei möglichen Gruppen eingeteilt.
In den aktuell noch laufenden Nutzerbefragungen soll nun festgestellt werden, ob die unterschiedlichen Elemente innerhalb der Versionen Einfluss auf die Wahrnehmung und Nutzung der App genommen haben.

So enthielt eine Gruppe beispielsweise die Möglichkeit, Medaillen zu sammeln. Dieser spielerische Ansatz diente der Belohnung für die regelmäßige Nutzung von Lion-App.

Dabei wurden die Aktivitäten innerhalb der App je nach Aufwand mit Punkten bewertet. Bei einer regelmäßigen Nutzung der App konnte der Nutzer mit der Medaille der Woche ausgezeichnet werden.

Die Besonderheit einer anderen Gruppe war die Möglichkeit sich verschiedene Dimensionen der Lebensqualität in einem gemeinsamen Diagramm zum Vergleich anzeigen zu lassen. Die Betrachtung der über einen längeren Zeitraum erfassten Lebensqualität kann in der Auswertung vor allem auch in Form von Kurvenverläufen ideal dargestellt werden. Die Nutzergruppe konnte neben dem visuellen Vergleich verschiedener Skalen zusätzlich die Normbereiche der jeweiligen Unterskalen des Fragebogens einsehen und sich so ein detailliertes Bild zur eigenen Lebensqualität machen. Dafür wurden offizielle Referenzwerte der Entwickler des Fragebogens herangezogen. Diese wurden aus klinischen oder epidemiologischen Studien gewonnen. Die Referenzwerte können nach unterschiedlichen Kriterien gefiltert und eingeblendet werden. So kann nach Geschlecht, Krebsart, Alter oder Stadium der Erkrankung gefiltert werden. Je nach dem wird die Spanne der mittleren 50% angezeigt. So kann der Nutzer einschätzen, ob sein derzeitiger Wert im Normalbereich oder darüber/darunter liegt.